Film & Medienbuero Niedersachsen

»Devoloping workshops« gehen in die »Schlußrunde«


Ihren Abschluß finden die »script & project developing workshops 97« der Drehbuch-Werkstatt Niedersachsen mit der vierten Session vom 21.-24. September in den Räumlichkeiten der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel.

Bei der vorangegangenen dritten Session vom 30. Juni bis 3. Juli hatte Drehbuch-Werkstatt-Leiter Michael Küspert einige attraktive Referenten eingeladen: den »Großstadt-Revier-Autor« Norbert Eberlein, NDR-Redakteurin Maria Maier-Reimer von der Redaktion Feature/Ausland, das Dokumentarfilmteam Antje Starost und Hans-Helmut Grotjahn (WURLITZER, CHAUPI MUNDI, DER DIPLOMAT) und den Drehbuch-Autor und Regisseur Miguel Alexandre (Studio Hamburg Produktion). Jürgen Koerth, Fernsehleiter des NDR-Funkhauses Hannover und Mitglied im Beirat der Filmförderung des NDR in Niedersachsen, mußte wegen eines Autobahn-Staus kurzfristig absagen.

Während der diesjährigen »developing workshops« werden sieben Drehbücher und sechs dokumentarische oder experimentelle Projekte weiterentwickelt. Die Bandbreite der Themen und Geschichten ist erfreulich groß. So wird z.B. an einem Drehbuch zu einem Fernsehfilm über das Leben von Willy Brandt gearbeitet oder ein Dokumentarfilm über Evakuierungsmärsche von KZ-Häftlingen und deren brutale Ermordung im April 1945 entwickelt.

Die »developing workshops« werden 1997 in Kooperation mit der MSH Schleswig-Holstein durchgeführt.

Geplant ist wiederum, die entwickelten Projekte und Drehbücher in einer Dokumentation vorzustellen. (jpr.)


Zurück zum: Rundbrief Inhalt

top


Osnabrück-Net Letzte Änderung: Wed Sep 10 01:32:08 MET DST 1997
Copyright © 1996/97 EMAF
Osnabrück-Net Office